Klettertrainer

Hier stellen sich die Trainer vor:

Ich heiße Dagmar und klettern ist mein Hobby und macht mir
viel Spaß. Ich bin Trainerin C Alpinklettern und als solche ist
es mir ein Anliegen, die Freude am Klettern an die Kinder
weiterzugeben. Ostern und Pfingsten leite ich Kletterfreizeiten
für Familien, bei der meine eigene Familie auch aktiv dabei ist.

Ich bin Sabrina und klettere schon seit meiner frühen Kindheit. Vor kurzem habe ich meinen Trainerschein gemacht und kann so mein Habby mit meinem Job vereinbaren. Seit mehr als 6 Jahren trainiere ich schon die Kinder im Sport, es macht mir viel Spaß mit Kindern zu trainieren und ihre Fortschritte zu sehen.

Ich heiße Kalle und klettere seit gut 30 Jahren. Mit 17 Jahren habe ich die Ausbildung zum Fachübungsleiter Hochtouren (heute Trainer C, Fachrichtung Hochtouren und Ausbilder künstliche Kletteranlagen) gemacht. Im Gegensatz zu früher, als ich noch viel alpin geklettert bin, widme ich mich heute ausschließlich dem Sportklettern. Beim KSC betreue ich die Kindergruppen seit vielen Jahren.

Ich heiße Luis und hatte schon als Kind immer riesigen
Spaß auf jeden möglichen Baum oder Felsen zu klettern.
Deshalb habe ich dann mit 8 Jahren angefangen, beim KSC
zu klettern. Dort wurde ich so richtig für den Sport
begeistert. Deshalb habe ich mich entschieden Trainer zu
werden, um mein Wissen und meine Begeisterung weiter zu
geben und neuen, jungen Kletterern zeigen, wieviel Spaß
dieser Sport machen kann. Für mich ist Klettern ein
einzigartiger Sport, da ich keinen anderen kenne, bei dem
man so viel Spaß mit seinen Freunden haben kann und
gleichzeitig so sehr an seine Grenzen kommt. Außerdem
werden nicht nur Kraft, sondern auch Köpfchen gefragt.