Wandern im Winter

Wanderung von Starnberg zum Maisinger See

mit Gisela Gabhardt, am Mittwoch, 9.03.2022


Wieder einmal nicht am vorgesehenen Termin, aber bei schönsten Wetter, auch wenn
es noch etwas frisch war, trafen wir uns am S-Bahnhof in Heimstetten um nach
Starnberg zu fahren. Von dort aus ging es fürs erste an Straßen entlang bis zu einem
Wegweiser, der uns zur Maisinger Schlucht führte. Am munter sprudelten Maisinger
Bach entlang ging es durch die jahreszeitlich lichte „Schlucht“. Ja es sind einige
Nagelfluhfelsen zu sehen, aber es wird nie so eng wie in einer Klamm. Trotz des
kühlen Wetters blühten die Schneeglöckchen und die Frühlingsknotenblumen, sowie
die Leberblümchen, die wir gebührend bestaunten, da sie wirklich sehr stark vertreten
waren. Dann ging es weiter durch den Weiler Maising über eine offene Landschaft
zum See. Der einmal ein Fischweiher für die Klöster Dießen am Ammersee und
Andechs war, die Wirtschaft an seinem Ufer hatte noch nicht offen, so setzten wir uns
auf die dort vorhandenen Bänke oder ans Ufer und genoßen unsere mitgebrachten
Brotzeiten. Dann ging es den selben Weg wieder zurück nach Starnberg, den
angedachten Weg nach Possenhofen nahmen wir nicht, da diese S-Bahnstation schon
in einer anderen MVV-Zone liegt. So kehrten wir dann in Starnberg im „Undosa“ ein
und genossen die letzten Sonnenstrahlen, die noch keine große Wärme erzeugten.
Nach der Stärkung mit Kaffee und Kuchen fuhren wir mit der S-Bahn zurück nach
Heimstetten, wo wir müde und zufrieden ausstiegen, es waren doch insgesamt 16 km
zu gehen!

Kurz vor der Schlucht
Alter Baumstamm am Wegesrand
Kurze Brückenrast
Skulptur im Wald
Der muntere Maisinger Bach
Nagelfluhfelsen am Bach
Schneeglöckchen im frühlingslichten Wald
Die Frühlingsboten sind schon da
Der Maisinger See

Zum Dachauer Schloß, zur Amper und Zur alten Liebe

Mit Gisela Gebhardt am 24.Februar 2022

Das Dachauer Schloss
Fotopause an der Amper
Treppe, hinauf in die Dachauer Altstadt
Das galt vor mehr als 100 Jahren
Panorama vom Schloßberg in Richtung München
Der Frühling naht
Vom Schloßgarten zur Amper
Die Amper als ruhiges Gewässer
An der Amper entlang
Beim Mittagessen in der Alten Liebe. Diesmal gabs keine Spinatknödel
Vorboten der Osterdekoration